Donnerstag, 3. November 2011

Kaffee bei Schlaganfall


Es ist erstaunlich welche positive Wirkung Kaffee auf den menschlichen Organismus hat.

Zahlreiche Untersuchungen attestieren dem schwarzen Gold sogar präventive Wirkung gegen die verschiedensten Krankheitsverläufe.

Ein amerkianischer Hausarzt verabreichte einem Schlaganfallpatienten starken Kaffee, nachdem er seine Arzttasche vergessen hatte. Unglaublich: Der Patient erholte sich überraschend schnell mit deutlich weniger Folgeschäden!

Der Grund ist wohl die arterienerweiternde Wirkung das Kaffees. Seitdem wird diese Methode Einsatz als Sofortmaßname in den USA.