Dienstag, 11. Januar 2011

Kaffee ist gesund für die Zähne


Es wurde bereits seit einigen Jahren von Wissenschaftlern aus den USA und Italien nachgewiesen: Kaffee schützt vor Karies!

Nach dem Röstungsvorgang der Kaffeebohnen werden über 800 Stoffe freigesetzt. Auf drei ganz bestimmte Bestandteile der Bohnen haben die Forscher abgesehen: Chlorogensäure, Niacin  und Trigonellin. Sie konnten mittels dieser Kaffeeinhaltsstoffe erfolgreich die Kariesbildung verhindern!

Die Bakterien Streptococcus mutans sind für die Bildung von Karies und der Schädigung des Zahnschmelzes veantwortlich. Die drei Stoffe, vor allem Trigonellin, töten diese Mikroben wirksam ab.

Eine schöne Entdeckung für alle Kaffeeliebhaber, die allerdings den Griff zur Zahnbürste leider nicht ersetzt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen